Siebenstein Karlsruhe

News

Montag, 01 Juni 2020 15:36

Corona ganz persönlich

Heiße Ohren, Masken und schwarze Löcher.
Die ersten Woche nach den Pfingsterien waren herausfordernd. Noch nie wurde der Telefonhörer so oft zur Hand genommen. Es ist ungewohnt für die Kinder pünktlich kommen und gehen zu müssen. 38 Stunden Einzelunterricht unter Corona Rechtsverordnungen gilt es zu meistern. Dorothee G. arbeitet ununterbrochen an der Raumbelegung und hat es geschafft, dass alle Kinder wieder einen Platz haben. Und das obwohl pro Lerntandem nur ein Raum verfügbar ist. Unsere Ehrenamtlichen sind einfach toll und haben flexibel reagiert.
Am Eingang stehen Einmal-Masken für unsere Kinder bereit. Die sind ein echtes Geschenk in der Nachhilfe. Unser Dank geht an Herrn Kwik von der Congress Apotheke und an Herrn Stein von der Marienapotheke, beide bei uns im Stadtteil. In den Ferien kamen mit der Post weitere Masken von der Firma Roscheba aus Rheinstetten. Es tut gut so schnell und spontan unterstützt zu werden!
Wir sehen immer mehr Defizite und die Frage, wie diese Lücken aufgeholt werden sollen, ist nur zu berechtigt. Sie fühlen sich an wie schwarze Löcher. Es macht traurig das zu sehen. Gestern kamen die ersten Anfragen, ob wir Platz für Erstklässler haben – ach, das tut in der Seele weh. Aber wir haben auch schon gelacht und uns gefreut, Späße gemacht und hatten einen riesigen Korb frisch gebackener Kekse zu verschenken – natürlich vorbildlich verpackt.
Gemeinsam schaffen wir das!


Maske

Ein Projekt der Nehemia Initiative Karlsruhe e.V.

Image
Image
Copyright © 2020 Siebenstein Karlsruhe.

Design und Entwicklung Cristian Faber
Datenschutzerklärung

Search

+49 721 9143 4744Winterstraße 29, 76137 Karlsruhe
Wir verwenden Cookies

Siebenstein verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.