Belohnungszeiten dank Sparda-Bank. Hoch hinaus mit der…

  • 14 Jun 2018

März 2018. Ein normaler Vormittag im Büro. Das Telefon klingelt. Völlig unerwartet übermittelt uns die Sparda-Bank die sehr freudige Botschaft, dass sie Siebenstein mit einer Spende über 2000 Euro unterstützen möchte.
Siebenstein finanziert sich fast ausschließlich durch Spenden und erlebt an vielen Stellen das Wohlwollen von Firmen und privaten Spenden. Nur so gelingt es immer wieder, auch über den alltäglichen Bedarf bei Siebenstein den Kindern besondere Zeiten zu ermöglichen. So kommt ein Teil des Geldes der Sparda-Bank direkt den Mädchen und Jungs für ihren jährlichen Ausflug zu Gute. Sowohl die Mädchen als auch die Jungs kamen beim diesjährigen Ausflug auf den Erlebnishof bzw. in die Kletterhalle voll auf ihre Kosten. Jetzt am Ende des Schuljahres freuen sich die Nachhilfekinder darauf mit ihren ehrenamtlichen Lehrern ihre Belohnungszeiten wie Eis essen, ein Kino- oder Zoobesuch einzulösen.

Sehr erfreut nahm Siebenstein am 13. Juni die 2000 Euro entgegen. Frau Kiefer von der Sparda-Bank konnte im Gespräch mit der Leiterin des Projekts Daniela Burkard und bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten selbst Einblicke in die Arbeit von Siebenstein gewinnen. „Wenn die Unterstützung der Eltern weg bleibt, bedarf es solcher Institutionen wie Siebenstein Karlsruhe“, sagt die Sparda-Mitarbeiterin Annabelle Kiefer. „Wir freuen uns, wenn wir mit unserer Spende benachteiligten Kindern bei uns in der Region helfen können.“, so Kiefer weiter. Die Mittel der Sparda-Bank stammen aus dem Gewinnsparverein der  Genossenschaftsbank. Gefüllt wird der Spendentopf durch die Loskäufe beim Sparda-Gewinnsparen. Ein Teil der Überschüsse geht an mildtätige Zwecke.
Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Spende!